FAQ

Allgemein

Wieso „Direktpositiv“?

Als Direktpositiv bezeichnet man in der Fotografie Verfahren, bei denen ohne den Umweg über ein Negativ ein Positiv erzeugt wird. Direktpositive stellen Unikate dar. Sehr bewusst habe ich diese Bezeichnung für mein Unternehmen gewählt. Jeder Mensch, jeder Kunde, den ich fotografiere, ist ein Unikat. Das ist mir in jedem Moment – vor, während und auch nach dem Fotoshooting – sehr bewusst. Deswegen gehe ich mit den Wünschen und Gefühlen meiner Kunden sehr sensibel um.

Was bedeutet privates Nutzungsrecht und wer hat das Urheberrecht an den Fotos?

Das Urheberrecht an Bildern liegt grundsätzlich beim Fotografen. Sie erhalten das private Nutzungsrecht an den Fotos. Die privaten Nutzungsrechte berechtigen Sie zur beliebigen Vervielfältigung der Fotos für Ihre privaten Zwecke (z.B. das Ausdrucken im Fotolabor oder das Erstellen der Fotobücher und weiterer Kopien auf den digitalen Datenträgern). Für die Nutzung im Internet (Facebook, private Webseiten usw.) erhalten Sie weboptimierte Bilder mit meinem Logo. Die Fotos dürfen lediglich nicht verkauft, bearbeitet und verändert werden. Weitergabe des Nutzungsrechtes an Dritte (z.B. an Zeitschriften oder andere kommerzielle Medien) bedarf der Rücksprache mit mir.

Werden die Fotos von mir/uns hier veröffentlicht?

Nein. Eine Veröffentlichung der Fotos geschieht nur nach einer ausdrücklichen Zustimmung bzw. dem Wunsch der Personen auf den Bildern oder deren Eltern. Ich freue mich natürlich, wenn ich Bilder von Fotoshootings für mein Online-Portfolio verwenden darf.

 

Was bedeutet Retusche?

Retusche bedeutet das nachträgliche Bearbeiten der Fotos per Hand. Dabei werden kleine Hautunreinheiten, Fusseln oder ähnliche oberflächliche Störungen entfernt. Zur Retusche gehört weder das Entfernen von größeren Objekten, wie Personen, Verkehrsschildern oder Ähnlichem noch das Korrigieren von Frisuren, Kleidung oder Schmuck. Solche Bildmanipulationen bedürfen oft stundenlanger präziser Handarbeit und müssen daher bei Bedarf dementsprechend zusätzlich entlohnt werden. Selbstverständlich sage ich Ihnen vorher Bescheid, falls Mehrkosten für Sie entstehen sollten.

Haben die Fotopakete versteckte Kosten?

Ich biete Fotopakete mit festen Pauschalpreisen an. Daher existieren keinerlei versteckte Kosten. Jedes Paket enthält bereits eine bestimmte Anzahl an Fotos, die Sie jeweils als Fotoabzug und als JPG-Datei erhalten. Sollten Sie nicht das passende Paket finden, sprechen Sie mich einfach an. Gemeinsam finden wir eine Lösung.

Wie lange werden die Fotos gespeichert?

Fotos aus dem Fotoshooting, die Sie nicht bestellt haben, werden nach der Auftragsabwicklung gelöscht. Die von Ihnen bestellten Fotos bleiben bei mir gespeichert. Allerdings gibt es bei mir keine garantierte Aufbewahrung, da Sie digitalisierte Kopien (JPGs in voller Auflösung) von mir erhalten. Neben Versand der CD/DVD bekommen Sie einen Downloadlink um die Fotos direkt auf Ihrer Festplatte zu speichern. Nach Erhalt der CD/DVD/USB-Sticks prüfen Sie bitte diese sofort nach Funktionalität und Vollständigkeit und erstellen Sie mindestens eine Sicherungskopie der Fotos auf einem weiteren Datenträger. Sinnvoll ist es die Kopien auf einem anderen Ort zu bewahren.

Kinderfotografie

Wann sollen am besten Fotos in der Schwangerschaft gemacht werden?

Erfahrungsgemäß sind die Babybauchfotos etwa ab der 30. bis zur 36. Schwangerschaftswoche sinnvoll. Die wichtigste Voraussetzung für ein Fotoshooting – Sie fühlen sich wohl! Sobald der Bauch weiter als die Brustlinie hervorsteht, ist die Zeit für ein Fotoshooting optimal. In den letzten Wochen der Schwangerschaft sind allerdings Wasseransammlungen im Körper oder andere Unannehmlichkeiten sehr wahrscheinlich. Daher empfehle ich Ihnen, mich früh genug zu kontaktieren, damit wir einen gemeinsamen Termin finden.

Das Fotoshootingpaket „Mutterglück“ beinhaltet zwei Fotoshootings: Babybauch- und Neugeborenenfotoshooting. Weitere Infos unter Preise

Wann ist die beste Zeit für ein Neugeborenenfotoshooting?

Optimal sind die ersten 5 bis 10 Tage nach der Geburt des Babys. Es werden ganz besondere Fotos der ersten Tage im Leben Ihres Babys sein. Sie vergehen wie im Flug und nur in dieser Zeitspanne schlafen sie noch so viel und rollen praktisch von alleine in die Lage, die sie in Ihrem Bauch eingenommen haben. Bereits nach wenigen Tagen nehmen die Kleinen deutlich an Gewicht zu, werden viel wacher und munterer, bewegen sich viel und unkontrolliert. Das erschwert die Fotoaufnahmen. Mehr erfahren Sie unter Babyfotos

Wie läuft das Neugeborenenfotoshooting ab?

Die Neugeborenenfotos entstehen in meinem hellen und gemütlichen Fotoatelier in Frankfurt Sachsenhausen. Hier vor Ort habe ich eine Vielzahl an Accessoires und Hintergründen. Auf Blitzlicht verzichte ich und nutze das vorhandene natürliche Tageslicht. Der Raum wird aufgewärmt und auf die Bedürfnisse des Babys angepasst. Jederzeit können wir eine Pause zum Stillen und Wickeln einlegen. Manchmal werden wir einfach etwas abwarten, bis Ihr Baby wieder in den Schlaf findet. Daher bringen Sie bitte 2 bis 3 Stunden an Zeit und Geduld mit. Diese Zeit nehme ich mir auch gerne für Sie.

Ist ein Neugeborenenfotoshooting zu Hause möglich?

Gerne komme ich auch zu Ihnen nach Hause. Dabei sollte man allerdings beachten, dass diese Fotos einen Lifestyle-Charakter haben werden. Ich stelle keine Hintergründe oder Blitzanlagen auf, Ihre Wohnung und persönliche Sachen dienen uns als Hintergrund für diese einzigartigen Fotoaufnahmen. Daher sollte die Wohnung möglichst hell sein und gemütlich wirken, schlichte und geschmacksvolle Einrichtung haben, nicht überladen wirken. Bodentiefe Fenster sind vom Vorteil. Eine Parkmöglichkeit natürlich auch. Ob ein Fotoshooting bei Ihnen zu Hause möglich ist, klären wir in einem Vorgespräch.

Wie bereiten wir uns auf ein Neugeborenenfotoshooting vor?

Nach der Buchung bekommen Sie von mir ausführliche Infos und Tipps zur Vorbereitung auf ein Neugeborenenfotoshooting.

Wann ist die beste Zeit für Fotos von meinem Baby?

Folgende Zeiten für ein Fotoshooting empfehle ich im ersten Jahr:

  • erste 14 Tage nach der Geburt – für Neugeborenenfotos.
  • 4 bis 6 Monate – die Babys können ihren Kopf sicher halten, schauen gezielt und neugierig, können evtl. bereits sitzen und lassen sich leicht zum Lachen bringen.
  • 10 bis 14 Monate – die Babys krabbeln, können stehen oder sogar ein paar Schritte laufen. Sie kommunizieren viel mit Ihrer Mimik und lassen sich auf jeden Quatsch ein. Es entstehen sehr spannende und lustige Aufnahmen, die man gerne zum ersten Geburtstag veranlassen kann.

Wo können wir am besten unsere Familienfotos mit Kindern machen?

Familien mit Kleinkindern ab ca. 2 Jahren empfehle ich Outdoor-Aufnahmen. Nichts ist schöner als ein sich bewegendes, lachendes, springendes und tobendes Kind. Spielplatz, Park oder Waldwiese sind dann die perfekte Kulisse für einmalige und lebendige Bilder von Ihnen und Ihren Kindern. Lassen Sie uns telefonieren, ich berate Sie gerne und schlage Ihnen unterschiedliche schöne Locations in Frankfurt vor.

Hochzeitsfotografie

Wie erfahren wir Deine Konditionen?

Schickt mir am besten eine schriftliche Anfrage per Email oder Kontaktformular unter Angabe des Datums Eurer Hochzeit, Adressen der Trau- und Feierlocation und Handynummer. Ich melde mich umgehend und erstelle ein auf Euch zugeschnittenes Angebot.

Können wir Dich persönlich treffen und kennen lernen?

Wenn Ihr von meinem Fotografie- und Erzählstil überzeugt seid und meine Preise Eurem Budget entsprechen, können wir uns gerne unverbindlich in Frankfurt treffen, uns besser kennen lernen und alle Details zum Ablauf von Eurem Hochzeitstag besprechen.

Ich habe keine Antwort auf meine Frage gefunden.

Schicken sie mir eine E-Mail oder kontaktieren Sie mich direkt über das Kontaktformular: Kontakt
Ich bemühe mich alle E-Mails noch am selben Tag (Mo. bis Fr.) zu beantworten. Wenn Sie es etwas eilig haben, erreichen Sie mich unter +49 178 1679078. Hinterlassen Sie bei Bedarf eine Nachricht, ich rufe Sie gerne zurück.

 

+1 bei Google
Pin bei Pinterest